Alles über Ihre Lieblingsspiele, -filme und -fernsehen.

NetherRealm erklärt, dass kein weiterer DLC für Mortal Kombat 11 kommt

10

NetherRealm Studios gab heute bekannt, dass die Arbeit an Mortal Kombat 11 offiziell abgeschlossen ist. Es heißt, dass das Spiel keinen DLC mehr erhalten wird und das Unternehmen stattdessen zu einem neuen Projekt übergehen wird. Einige Fans sind nicht erfreut darüber, dass einige der Lieblingskämpfer der Fans nicht in den Kader aufgenommen werden, aber andere sind neugierig, was das nächste Spiel von NetherRealm sein könnte.

NetherRealm gab dies auf dem Twitter-Account von Mortal Kombat bekannt. MK11 wurde ursprünglich am 23. April 2019 veröffentlicht und das Spiel wurde im Laufe seiner zweijährigen Lebensdauer sporadisch erweitert. Der Veröffentlichungszeitplan für die Kombat Packs war oft verwirrend – es dauerte über ein Jahr, bis das vollständige Kombat Pack 1 nach dem Start des Spiels veröffentlicht wurde. Das Spiel erhielt später seine Story-Erweiterung Aftermath und Kombat Pack 2, das im Vergleich zu Kombat Pack 2 nur drei Charaktere hinzufügte. Insgesamt hatte das Spiel eine Liste von 37 spielbaren Kämpfern.

Dies könnte eine kleine Enttäuschung für Benutzer sein, die darauf gehofft haben, dass mehr Charaktere – sorry, Kharacters – zum Spiel hinzugefügt werden. Sektor und Cyrax sind wahrscheinlich die bekanntesten Charaktere im Spiel, die in großen Schlachten vorkommen, aber nicht spielbar sind. Es gab auch ein Gerücht, dass Ash Williams aus The Evil Dead neben Sindel ein weiterer Kombat Pack-Charakter sein sollte, aber wenn das stimmte, kam er nie zustande.

Wir sind uns nicht sicher, woran NetherRealm als nächstes arbeiten wird. Interessanterweise stammen die beiden wahrscheinlichsten Kandidaten für das nächste Spiel von langjährigen Konkurrenzunternehmen. NetherRealm hat zuvor die Injustice-Spiele entwickelt, Kampfspiele mit DC Comics-Charakteren. Aber ein anderes Gerücht besagt, dass der Entwickler auch an einem Marvel-Comics-Kampfspiel arbeitet. Die Wahrscheinlichkeit für letzteres ist wahrscheinlich nicht hoch, wenn man bedenkt, dass Capcom bereits die Titel Marvel vs. Capcom herstellt.

Aufnahmequelle: gameranx.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen